Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
kontakt@web-business.com
+49-(0)228 377 262 5-12

Communitys: Bedeutung für Unternehmen und Optimierungs-Möglichkeiten
  • Web-Business
  • Blog
  • Communitys: Bedeutung für Unternehmen und Optimierungs-Möglichkeiten
2016-10-07 11:21
(Kommentare: 1)

Communitys: Bedeutung für Unternehmen und Optimierungs-Möglichkeiten

 

Immer mehr Unternehmen sind nicht mehr nur auf den verschiedenen Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter YouTube und Co. vertreten, sondern führen sogar eine eigene Community. Experten der Online-Branche sind sich einig: Unternehmen, die im Web vertreten sind, müssen sich im Detail mit den Potenzialen[1] und den Rahmenbedingungen[2] des Webs auseinandersetzen und sich entsprechender Mittel bedienen, um dauerhaften Erfolg verzeichnen zu können.
 

Wie eine Community Ihrem Unternehmen weiterhelfen kann

Eine Community an den Start zu bringen und anschließend zu managen verlangt vor allem eines: Zeit. Aber warum sollten wir als Unternehmen so viel Zeit (und auch Kosten) investieren? 

  1. Die Kommunikation mit der Zielgruppe ist für Unternehmen das „A und O“. Über eine Community können sich die Mitglieder miteinander und mit Mitarbeitern des Unternehmens austauschen. Hierdurch geben Sie (potenziellen) Kunden eine Stimme – das schafft Vertrauen und Ansehen. Darüber hinaus gewinnen Sie durch die Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe nützliche Informationen im Hinblick auf Ihre Kunden und Ihr Angebot:
    Was sind die Wünsche unserer Kunden, auf deren Basis wir neue Produkte entwickeln und unser Angebot erweitern können?
    Welche Kritik äußern unsere Kunden und welche Optimierungsmaßnahmen können wir auf Basis von Beschwerden vornehmen?
    Welche Fragen (zum Beispiel zu einem bestimmten Produkt) werden häufig gestellt und wie können wir diese beantworten beziehungsweise diesen in Zukunft vorbeugen (beispielsweise durch eine Änderung der Gebrauchsanweisung)?
    Womit hängt der Kaufentscheidungsprozess unserer Kunden zusammen?

  2. Durch Ihre Community zeigt Ihr Unternehmen Interesse an seinen Kunden und positioniert sich eindeutig im Massenmedium „Web“. Das nimmt positiven Einfluss auf die Reputation und stärkt ebenfalls die Bindung Ihrer Kunden.

  3. Neben der Bindung von Stammkunden sind Sie mithilfe einer Community dazu in der Lage, Neukunden auf sich aufmerksam zu machen und für sich zu gewinnen. Das steigert Ihre Einnahmen.
     

Ihre eigene Community können Sie also nicht nur für die Kommunikation mit Kunden und die Festigung der Beziehung zu diesen nutzen, sondern auch für Marktforschungszwecke.

Community | Web-Business


So optimieren Sie Ihre Community

Ihr Community-Manager sollte Ihre Unternehmens-Community stets im Blick haben; wie generell im Web-Business, können auch hier entsprechende Kontrollgrößen Rückschlüsse auf notwendige Optimierungsmaßnahmen bieten.

  • Customer Relationship Management: Mithilfe einer Community können Sie die Bindung zu Ihren Kunden festigen und vertiefen. Bleiben Sie also stets mit ihnen in Kontakt. Unbeantwortete Fragen und unbeachtete kritische Anmerkungen werfen schnell ein schlechtes Licht auf Ihr Unternehmen.

  • Antworten Sie nicht nur, sondern reagieren Sie fachmännisch und vor allem rechtzeitig. Wenn Tage oder sogar Wochen vergehen, bis Sie auf die Nachrichten Ihrer Community-Mitglieder eingehen, kann sich das negativ auf Ihre Reputation auswirken.

  • Ein weiterer Aspekt bezüglich Ihrer Reputation: Schaffen Sie Vertrauen durch Transparenz und eine persönliche Note. Dies ist in Zeiten der Anonymität im Web ein wichtiger Faktor für den Eindruck, den (potenzielle) Kunden von Ihnen gewinnen. Stellen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter vor. Darüber hinaus sollten Sie eindeutig darauf hinweisen, wer mit der Aufgabe des Community-Managers oder des Redakteurs betraut ist. Hierdurch wissen die Mitglieder, mit wem sie sich austauschen oder an wen sie sich wenden.

  • Löschen Sie keinesfalls Inhalte, die Ihnen nicht gefallen. Sicherlich ist es verlockend, unliebsame Kommentare oder ähnliches mit einem schnellen Klick zu verschwinden zu lassen, frei nach dem Motto „Das hat sicher ohnehin noch keiner gesehen.“ Begehen Sie diesen Fehler bitte nicht. Selbst große, etablierte Unternehmen haben hierdurch einen Shitstorm davontragen müssen, der ein riesiges Ausmaß angenommen hat.

  • Dies bringt uns gleich zum nächsten Punkt: dem Krisenmanagement. Halten Sie fest, wer für das Krisenmanagement verantwortlich ist und wie genau in Krisensituationen vorgegangen werden soll. Das beginnt bei einer einzigen negativen Bewertung und endet bei einem gewaltigen Shitstorm. Diesen Punkt sollten Sie auf keinen Fall vernachlässigen – wenn Sie bisher nicht auf Ihr Krisenmanagement zurückgreifen mussten, ist das prima. Sollten Sie sich darauf verlassen, nicht darauf angewiesen zu sein, und aus diesem Grund keine entsprechenden Regelungen treffen, kann das ganz schnell verheerende Folgen haben.

  • Legen Sie die Rahmenbedingungen für Ihre Community fest: In Ihren Nutzungsbedingungen sollten Sie festhalten, was erlaubt und was untersagt ist. Hier können Sie gleich darauf hinweisen, welche Inhalte von Ihnen entfernt werden (beispielsweise Beleidigungen).

  • Ein häufig vernachlässigter aber besonders wichtiger Punkt: Erstellen Sie unbedingt eine Strategie für Ihr Community-Marketing. Im nachfolgenden Absatz gehen wir darauf ein, warum Sie dies unbedacht beachten sollten.

  • Content: Zahlreiche Unternehmen stellen inzwischen massenhaft Inhalte auf Ihren Webpräsenzen bereit, die dem Rezipienten kaum von Nutzen sind. Hier gilt es, sich davon abzugrenzen. Bieten Sie hochwertigen Content an; Ihre Kunden merken entgegen einiger Ansichten den Unterschied. Grundlage für ein gutes Content-Marketing ist auch hier eine zuvor festgelegte Strategie.

Optimierung Community | Web-Business


Warum eine Strategie die wichtigste und die notwendigste Voraussetzung für Ihre Community ist

Die Prägnanz der Social Media (von entsprechenden Plattformen über eigene Weblogs bis hin zu eigenen Communitys) ist inzwischen unumstritten, von einigen Ausnahmen abgesehen. Viele Unternehmen machen jedoch einen entscheidenden Fehler: Sie stellen keine Strategie auf, sondern legen einfach los. Nicht selten fallen hier Sätze wie „Wir müssen jetzt unbedingt mal eine Facebook-Seite machen.“ oder „Unsere Konkurrenten haben alle einen eigenen Weblog – da müssen wir jetzt mitziehen.“ Im schlimmsten Fall werden die Social-Media-Seiten und der Blog dann auch noch von Marketing-Kräften betreut und mit Content gefüllt, die mit den speziellen Rahmenbedingungen gar nicht vertraut sind. Mit einem solchen Start in die Welt der Social Media können sich Unternehmen leider sehr schnell alles verbauen. Ohne Strategie und entsprechend geschultes Personal werden Sie schnell feststellen, dass all Ihre Bemühungen ins Leere laufen – und wie wir bereits festgehalten haben, sind hiermit viel Zeit und Aufwand verbunden.

Zäumen Sie das Pferd also nicht von hinten auf und stellen Sie sich erst einmal die folgenden Fragen:

  1. Was möchte ich durch meine Community (oder andere Social-Media-Aktivitäten) überhaupt erreichen?

  2. Wie setze ich diese Ziele am besten um?

  3. Welche Art von Community kommt für meine Ziele infrage und wie integriere ich Sie auf meiner Website?

  4. Wer übernimmt die anfallenden Arbeiten wie Programmierung, Social-Media-Management, Content-Management und Community-Management?

  5. Wer ist für welche Bereiche verantwortlich und wer hat welche Rechte?

  6. Welche Inhalte stellen wir selbst ein?

  7. Wie interagieren wir mit unseren Mitgliedern?

  8. Welche Kontrollgrößen[3] sind wichtig und welche Optimierungsmaßnahmen[4] kann ich daraus ziehen?


Lassen Sie sich (vor allem von der vierten Frage) bitte nicht abschrecken. Wirklich gutes, geschultes Personal zu engagieren, wird sich mit der richtigen Strategie auf lange Sicht lohnen.

Nach den oben angeführten Fragen können Sie nun Ihre Strategie ausrichten und erstellen. Diese muss selbstverständlich nicht in Stein gemeißelt sein – besonders die letzte Frage wird sich Ihr Community-Manager immer wieder stellen und entsprechend handeln. Bei ungenutzten Potenzialen, die im Kontext des Controllings aufgedeckt werden, sollten entsprechende Optimierungsmaßnahmen ergriffen werden. Andersherum kann Ihr Community-Manager unnütze Strategie-Teile streichen, um die Effizienz zu wahren.

Beachten Sie im Hinblick auf Ihre Strategie stets: Wie im gesamten Web-Business, gibt es kein Erfolgsrezept, dass für jedes Unternehmen gleichermaßen gilt. Die oben angeführten Fragen dienen als Hilfestellung, um Ihre eigene Strategie aufzubauen, die Sie auf Ihren individuellen Weg zum Erfolg führt. Wer möchte, kann hierfür auch Experten beraten zu Rate ziehen.

 

Business Strategie | Web-Business

 

[1] Hier finden Sie Informationen zu den Potenzialen im Web-Business allgemein.

[2] Allgemeines zu den Rahmenbedingungen im Web-Business können Sie hier nachlesen.

[3] Mehr zu den Kontrollgrößen im Web-Marketing (nicht speziell zu Communitys, sondern allgemein) finden sie hier.

[4] Unter folgendem Link finden Sie grundlegendes Know-how zur ganzheitlichen Optimierung im Web-Business (nicht speziell zu Communitys, sondern allgemein).

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Michael Erben |

Vielleicht von Interesse, dass wir gerade mit Unternehmen, die viele Communities aufgebaut haben, die Möglichkeit von Echtzeit-Online-Diskussionen im Crowdsourcing-Modus der Synthetron-Plattform diskutieren. So moderiert man ein wesentliches Thema und konzentriert sich darauf, "zuzuhören", was die Community aus sich heraus für Einsichten produziert.

Kontakt

Web-Business
An der Windmühle 1
53343 Wachtberg

+49-(0)228 377 262 5-12

Folgen Sie uns

Die Vorteile Ihrer Registrierung:

  • Kostenloses Grundlagenwissen 
  • Kostenlose E-Books 
  • Kostenlose Beantwortung Ihrer individuellen Fragen 
  • Kostenlose News zum Web-Business 
  • Übersicht unserer neusten Social-Media-Aktivitäten 

Unsere Leistungen

  • Ganzheitliche Web-Business-Strategie-Beratung 
  • Exklusive Controlling-Berichte inklusive Key Performance Indicator (KPI) sowie Hinweise auf notwendige Optimierungsmaßnahmen 

Wir gehen auf Ihre spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen ein und führen Sie auf Ihren individuellen Weg zum Erfolg im Web-Business.

Copyright © Prof. Dr. Tilo Hildebrandt