Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
kontakt@web-business.com
+49-(0)228 377 262 5-12

Influencer Marketing – wo finden wir die Meinungsführer unserer Branche?
  • Web-Business
  • Blog
  • Influencer Marketing – wo finden wir die Meinungsführer unserer Branche?
2016-10-31 11:06
(Kommentare: 1)

Influencer Marketing – wo finden wir die Meinungsführer unserer Branche?

 

Immer mehr Marketer erkennen die Bedeutung der Meinungsführer ihrer Branche an und beziehen diese in die Marketing-Strategie des Unternehmens mit ein. Das Influencer Marketing nimmt stetig Bedeutung zu und findet immer mehr Anwendung.

„Influencer“ (aus dem Englischen) bedeutet in die deutsche Sprache übersetzt „Beeinflusser“. Diese in der Öffentlichkeit stehenden Persönlichkeiten haben sich in ihrer speziellen Branche bereits einen Namen gemacht – besonders interessant für Marketer ist die soziale Reichweite, die Influencer mit ihrem Content erzielen. Die Follower (seien es Leser eines Blogs, Mitglieder einer Community oder weitere) setzen viel Vertrauen in die Meinungsführer. Produkt- oder Dienstleistungs-Empfehlungen finden Gehör und werden in der Regel nicht als Werbung wahrgenommen, die unter Umständen sogar als lästig empfunden wird. Viele Follower gehen davon aus, dass hinter den Empfehlungen von Influencern keine bezahlten Marketing-Maßnahmen stecken und vertrauen der Person uneingeschränkt. Andere empfinden die Empfehlungen trotz des Bewusstseins einer Marketing-Kampagne oder -Aktion nicht als lästige Werbung – der Influencer verfolgt in den Augen der meisten keine reinen Marketing-Zwecke.

 

In welchen Bereichen finden wir Influencer?

Inzwischen gibt es in jeder Branche mehrere Influencer (Sportler, Blogger, YouTuber, Mode-Liebhaber, Künstler, Politiker, Unternehmer und viele mehr). Prinzipiell finden wir Meinungsführer in allen Bereichen, in denen sich eine Interessensgemeinschaft bilden und regelmäßig austauschen kann. 

 

Was ist die Aufgabe von Influencern?

Influencer sind Multiplikatoren und Meinungsführer im Hinblick auf Produkte oder Dienstleistungen einer bestimmten Branche, für die sie sich interessieren und (nicht selten aus eigener Motivation heraus) ein fundiertes Fachwissen angeeignet haben. Um sie herum bauen sie ein Netzwerk aus Followern auf, in deren Fokus sie sich befinden. Sie kennen den Markt und die Bedürfnisse der Zielgruppe und erreichen diese auf einer nahezu persönliche Ebene. Hierdurch sind sie selbst Profi-Marketern häufig einen Schritt voraus.

Ziel des Influencer Marketings ist es, die Aufmerksamkeit der Zielgruppe auf Produkte, Marken und Dienstleistungen zu lenken und hierfür die Empfehlung einer vertrauenswürdigen, in der Branche namenhaften Persönlichkeit zu nutzen.

 

Influencer Marketing Plattformen – hier finden Sie Ihre Meinungsführer 

Im Idealfall werden Influencer eigenständig auf unsere Leistungen aufmerksam, testen sie, befinden sie für gut und empfehlen sie weiter. Doch so läuft es leider nur noch selten – erst aus diesem Phänomen heraus hat sich das Influencer Marketing überhaupt entwickelt. Inzwischen hat sich jedoch auch unter den Meinungsführern herumgesprochen, dass immer mehr Unternehmen die Potenziale erkennen und bereit sind, hierfür zu bezahlen.

Viele Influencer melden sich auf speziellen Plattformen an, auf denen sie ihre Dienste offiziell anbieten.

Collabary von Zalando (LINK)

Zalando hat eine eigene Influencer Plattform ins Leben gerufen, die Unternehmen, Agenturen und Influencer miteinander vernetzt.

Laut Belen Sienknecht, Managing Lead Collabary, befinden wir uns zurzeit in Deutschland noch in den Kinderschuhen des Influencer Marketings – sie prognostiziert, dass dieser Bereich in den nächsten zwei Jahren einen erheblichen Anteil des Marketing-Mix ausmachen wird.[1]

Collabary | Web-Business

 

Hashtaglove

Hashtaglove bezeichnet sich selbst als den deutschen Marktplatz für Influencer Marketing und richtet sich an Meinungsführer sowie Unternehmen. Die Mitarbeiter setzen gemeinsam mit registrierten Influencern Marketing-Kampagnen um. So funktioniert das Ganze für Influecer: Sie registrieren sich und bewerben sich auf Kampagnen; im Anschluss verbreiten sie Informationen auf Social Media Kanälen. Unternehmen buchen das Komplettpaket mit Word of Mouth, Content und SEO sowie Testimonials.

Hashtaglove | Web-Business

 

HitchOn

Die Plattform HitchOn hat sich auf das Influencer Marketing mit YouTube-Stars spezialisiert. YouTuber können Ihre Dienste für Unternehmen und TV-Sender zur Verfügung stellen. Unternehmen erhalten Statistiken zu den entsprechenden Kampagnen und profitieren von Leistungen wie Product Placement und dem Kontakt zu Testimonials.

HitchOn | Web-Business

 

Nqyer

Nqer Media ist eine Influencer Marketing Agentur für Social Media Plattformen. Die Plattform bietet entsprechende Kampagnen, Word of Mouth und weitere Tätigkeiten im Bereich Influencer Marketing an.

Nqyer | Web-Business

 

Tools für Influencer Marketing

Neben den Influencer Marketing Plattformen gibt es außerdem einige Tools, mit deren Hilfe Unternehmen von dem neuen Trend profitieren können.

Followerwonk

Dieses Tool gehört zur Moz Suite und ist kostenfrei. Hiermit können wir die Profile von Twitter-Nutzern mit bestimmten Schlagwörtern abgleichen. Das Tool enthält die Filtermöglichkeit für Standort und Follower-Kennzahlen. Mithilfe der Funktion „User Compare“ können wir bis zu drei Profile miteinander vergleichen.

Followerwonk | Web-Business

 

Buzzsumo

Das Tool „Buzzsumo“ bietet eine ziemlich umfangreiche Recherche nach Meinungsführern an, indem es Daten von Facebook, Twitter, LinkedIn, Google+ und Pinterest heranzieht. Informationssuchende Unternehmen können sich eine Ranking-Liste der prominentesten Influencer mit Blick auf bestimmte Keywords anzeigen lassen.

Buzzsumo | Web-Business

 

Influma

Hierbei handelt es sich um eine Suchmaschine, die Unternehmen bei der Suche nach Influencern und Blogartikeln unterstützt. Die Suchmaschine zeigt häufig geteilte Inhalte in den Social Media an.

Influma | Web-Business

 

 

[1] Hier geht’s zum kompletten Interview.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Jonas |

Die Unternehmen haben den Beruf des Influencers erschaffen und diesen wird es auch noch lange geben.
Influencer zu werden und nur durch das posten Geld zu verdienen hört sich echt leicht an.
Doch das ganze schwere an der Sache ist erst einmal die ganzen Follower und Abonnenten zu bekommen. Deswegen scheitern immer viele zukünftige Influencer.
Ich hätte mir mehr Möglichkeiten zum Follower gewinnen gehofft, da die Influencer von den Followern leben.
Vielleicht etwas mehr zum Instagram-Algorithmus, Instgram-Kampagnen oder von anderen Accounts gepusht zu werden.
Im großen und ganzen ist es aber ein sehr ausführlicher und informativer Text, immer weiter so!
Ich habe hier noch einen Beitrag gefunden der das alles auch mit YouTube kombiniert. Das könnte den Lesern auch gefallen und die ganze Reichweite extrem erhöhen.
https://mensmagzn.com/social-media-influencer-werden/

Viele Grüße dein treuer Leser

Kontakt

Web-Business
An der Windmühle 1
53343 Wachtberg

+49-(0)228 377 262 5-12

Folgen Sie uns

Die Vorteile Ihrer Registrierung:

  • Kostenloses Grundlagenwissen 
  • Kostenlose E-Books 
  • Kostenlose Beantwortung Ihrer individuellen Fragen 
  • Kostenlose News zum Web-Business 
  • Übersicht unserer neusten Social-Media-Aktivitäten 

Unsere Leistungen

  • Ganzheitliche Web-Business-Strategie-Beratung 
  • Exklusive Controlling-Berichte inklusive Key Performance Indicator (KPI) sowie Hinweise auf notwendige Optimierungsmaßnahmen 

Wir gehen auf Ihre spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen ein und führen Sie auf Ihren individuellen Weg zum Erfolg im Web-Business.

Copyright © Prof. Dr. Tilo Hildebrandt